New Black

Startseite Ich Gästebuch Archiv Meine Gedanken Zitate & GedichteWünsche
Der Kranich

Sie war heute Mittag joggen, doch sie hatte sich erschöpft gefühlt und ist deswegen nicht weit gekommen. Als sie stehen geblieben ist, wurde ihr schwindlig und sie beschloss, sie gehe zurück zu der Bank am Wegrand. Als sie auf der Bank saß und nachdachte, über ihre "Freunde", ihr Leben und ob sie glücklich ist, entdeckte sie etwas weiter weg einen Vogel. Einen Kranich. Er stolziere am Wegrand hin und her, doch sein Blick war auf etwas, das im Gras verborgen war, gerichtet. Doch sie war von dem Vogel faziniert, wie er sein Blick nicht von seinem Ziel löste, egal in welche Richtung er ging. Sie dacht wie stolz dieser Vogel doch aussah und wieviel Geduld er hat. Sie beobachtet ihn eine lang Zeit und überlegete es sich, wie es wohl wäre, wenn sie so geduldig sein würde ihr Ziel zu erreichen? Wie es wohl wäre, wenn sie so stolz auf sich selbst sein würde? Wie es wohl wäre, wenn sie den Mut hätte nicht aufzugeben und ihr Ziel nicht aus den Augen lassen?
2.6.07 19:48
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Mia & Helden
Gratis bloggen bei
myblog.de